Skip to content
FOTO: usedomer musikfestival
FOTO: usedomer musikfestival

AUSBLICK MUSIKFESTIVAL

Konzerterlebnisse mit maritimem Flair

Freunde klassischer Musik sollten sich auf jeden Fall schon einmal die Zeit vom 22. September bis 12. Oktober 2024 vormerken. Dann findet das diesjährige Usedomer Musikfestival statt. Schwerpunkt ist diesmal Musik aus dem Gastland Polen.

Zum stimmungsvollen Eröffnungskonzert in der Wolgaster St.-Petri-Kirche ist Countertenor Jakub Józef Orliński am Sonntag, 22. September, zu Gast. Weitere Eckpunkte des Programms stehen bereits fest:

28. September: 

Rübezahl-Geschichten mit Schauspieler Devid Striesow als Sprecher sowie Hideyo Harada und Takumi Kurosaki am Klavier in der St.-Marien-Kirche, Stadt Usedom.

2. Oktober: 

Pianist Rafał Blechacz spielt Werke von Frédéric Chopin und Karol Szymanowski in der Evangelischen Kirche von Ahlbeck.

5. Oktober: 

„Symphonie der Scherze“ mit dem Streichquartett und musikalischen Kabarett „MozART Group“ im Miejski Dom Kultury von Swinemünde.

6. Oktober: 

Sinfoniekonzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester im Kraftwerk des Museums Peenemünde.

12. Oktober: 

Abschlusskonzert mit der NDR Bigband, dem Atom String Quartett, Sängerin Olga Pasitschnyk und Chefdirigent Geir Lysne in der Lokhalle der UBB in Ahlbeck.