Skip to content
Die Weisse Düne ist ein holländisches Plattbodenschiff, das keinen Kiel hat und deswegen auch in flachen Gewässern fahren kann. FOTO: Mandy Knuth, fotograefinnen.de
Die Weisse Düne ist ein holländisches Plattbodenschiff, das keinen Kiel hat und deswegen auch in flachen Gewässern fahren kann. FOTO: Mandy Knuth, fotograefinnen.de

Dinner-Event

Schiff ahoi und guten Appetit!

SEETELHOTELS-Gäste kamen exklusiv in den Genuss eines kulinarischen Segeltörns.

Lokale Spezialitäten schlemmen und dabei den Wind in den Segeln flattern hören, während auf dem idyllischen Achterwasser langsam der Abend heraufzieht – so erlebten unsere Gäste ein fantastisches Dinner-Event an Bord des historischen Segelschiffs „Weisse Düne“! Am 28. Juni hieß es im Hafen Neppermin „Leinen los!“. Anschließend ging es auf einen dreieinhalbstündigen Segeltörn über das Achterwasser. An Bord kreierte Frank Schöning, Küchenchef im Strandhotel Atlantic, mit seinem Team ein exquisites 4-Gang-Flying-Menu – ein maritimes Erlebnis für alle Sinne!

Die „Weisse Düne“ ist ein sogenanntes Plattbodenschiff, hat also keinen Kiel und kann deshalb auch durch sehr flache Gewässer wie das Achterwasser fahren. Die Schiffseinrichtung zeichnet sich durch exklusives, traditionelles Ambiente aus, mit viel Mahagoniholz und aufwendig gearbeiteten Messinglampen. Da es sich um einen alten Frachtensegler handelt, ist es im Inneren des Schiffes ausgesprochen geräumig. Bis zu 40 Personen können bequem an Tischen Platz nehmen.

Wer in seinem Urlaub mal eine Segeltour auf eigene Faust organisieren möchte, findet auf der Internetseite zahlreiche Angebote, etwa die Dinnertour „Genuss unter Segeln“, dienstags 17.00 bis 20.30 Uhr, ab 98 Euro pro Person (www.weisse-duene.com).