Skip to content
Abendidylle im Hinterland mit Blick über das Achterwasser. Foto: Usedom.de
Abendidylle im Hinterland mit Blick über das Achterwasser. Foto: Usedom.de

Top 10 der Lichtstimmungen

Sonnenplätze

Menschen fühlen sich seit jeher vom Auf und Ab der Sonne magisch angezogen. Besonders spektakulär sind Sonnenauf- und -untergänge auf Usedom. Es gibt viele Orte, an denen man die atemberaubenden Naturschauspiele beobachten kann. Hier sind die 10 besten.

Bekanntlich geht die Sonne im Osten auf und im Westen unter. Diesem Naturgesetz folgend, muss man seinen Beobachtungsstandort nach den Himmelsrichtungen auswählen. Eine gute Möglichkeit, den Standort für sonnige Spektakel zu bestimmen, ist die Nutzung von Webcams, die an vielen Stellen über Land und Meer schwenken (z.B. bei wetter.com oder auch auf seetel.de). Wer es ganz genau wissen möchte, kann sich die exakten Uhrzeiten für den Sonnenauf- und -untergang ortsgenau im Internet anzeigen lassen (sonnenuntergang.de).

10 orte …

an denen sich die sonne von ihrer besten seite zeigt

1 Sieben-Seen-Blick:

Dieser 40 m hohe Aussichtsturm bietet einen grandiosen Ausblick auf sieben Seen: den kleinen und großen Krebssee, den Gothensee, den Kachliner See, den Schloonsee, den Schmollensee und das Achterwasser. In den Abendstunden kann man beim Blick nach Westen grandiose Sonnenuntergänge beobachten.

2 Bansin:

Der Strand von Bansin ermöglicht einen freien Blick auf das Meer und damit auch auf wunderschöne Sonnenereignisse, besonders in den Monaten Juli und August. Tipp: Auf der Terrasse des Strandhotels Atlantic oder Kaiserstrand Beachhotel einen Sundowner Drink nehmen.

3 Heringsdorf:

Die berühmte Seebrücke in Heringsdorf gibt den Blick auf den Sonnenaufgang über der Ostsee frei.

4 Zinnowitz:

Der Strand von Zinnowitz ist bekannt für seine beeindruckenden Sonnenlichtspiele. Hier können Sie die Sonne am Horizont ungestört heraufziehen sehen.

5 Karlshagen:

Hier lässt sich das Sonnenspektakel direkt vom Strand aus oder von der Seebrücke beobachten.

6 Karnin:

Der Lotsenturm von Karnin ist ein beliebter Ort, um dem Sonnenuntergang zuzusehen.

7 Seebrücke in Koserow:

Manche sagen, kaum ein anderer Ort an der Ostsee bietet derart spektakuläre Morgen- und Abendstimmungen wie die Seebrücke von Koserow. An klaren Sommerabenden erleben Besucher dort ein Schauspiel, das sich bereits den Beinamen „Sonnenkino“ verdient hat.

8 Peenemünder Haken:

Während der langen Tage im Juni oder Juli beschreibt die Sonne einen weiten Bogen und geht über dem Peenemünder Haken unter. Zu diesem Naturschutzgebiet gehören der Nordteil Usedoms sowie die Inseln Struck und Ruden.

9 ÜCKERITZER Steilküste:

Von der malerischen Steilküste gelangt man über eine lange Holztreppe zum Strand Ückeritz und hat von dort einen herrlichen Blick auf die Ostsee und die aufsteigende Sonne.

10 Hafen von Krummin:

Dort ein Elektroboot mieten und in Richtung Gnitz dem Sonnenuntergang entgegenfahren. Das Boot gleitet nahezu geräuschlos über das Wasser – Ruhe und Entspannung sind garantiert.

Die besten Sundowner-Rezepte

Markus Jülich ist Barkeeper in der B-One-Bar des SEETELHOTELS Kaiserstrand Beachhotel. Hier verrät er zwei seiner Lieblingsrezepte für Sundowner.

Usedomer Sonne

2 cl Wodka | 2 cl Peachtree
2 cl Licor 43 | 2 cl Maracuja-Sirup 2 cl Zitronensaft | 12 cl Ananassaft

Bansin by Night

4 cl Tequila | 2 cl Cointreau
2 cl Blue Curacao | 6 cl Grapfruitsaft, mit Tonic Water auffüllen

Markus Jülich ist Barkeeper in der B-One-Bar des SEETELHOTELS Kaiserstrand Beachhotel. Hier verrät er zwei seiner Lieblingsrezepte für Sundowner.